Beim 3. Flamingo-Cup gewann zum 3. mal die USG - ein verdienter Sieger!

3. Auflage des Flamingo-Cups mit ein wenig neuem und altbewehrten

Am 16.07. fand der 3. Flamingo Cup im Rußdorfer Bad bei herrlichem Beach-Wetter statt – perfekter Anlass, um sich in den Sand zu stürzen und um den Sieg zu kämpfen! Acht Teams gingen an den Start: USG, Netzkante, Flamingörls, Projekt Sandburg, die Beach Bitches sowie drei Gastgebermannschaften der LO Volleys.
Das Turnier begann mit einer Gruppenphase, in der die Teams in zwei Gruppen aufgeteilt wurden und in zwei Sätzen à 21 Punkten gespielt wurde. Anschließend folgte die K.O.-Phase im Kreuzmodus, um schlussendlich die finalen Platzierungen zu ermitteln, wobei hier in zwei Sätzen à 15 Punkten gespielt wurde. Die LO Volleys bewiesen wahre Gastgeberqualitäten und belegten die letzten drei Plätze. Die Flamingörls sicherten sich den 5. Platz.
Nach einem langen, sehr ausgeglichenen und spannenden Match landete Projekt Sandburg auf einem soliden 4. Platz, die Beach Bitches erkämpften sich entsprechend den 3. Platz. Hätte es einen Preis für das beste Flamingo-Outfit gegeben, sie hätten ihn definitiv gewonnen – die hätten selbst echte Flamingos vor Neid erblassen lassen! USG konnte erneut den Sieg für sich verbuchen und sicherte sich den heißbegehrten Flamingo-Pokal, während das Team Netzkante, das das ganze Turnier über stark kämpfte, den 2. Platz belegte.
Zum krönenden Abschluss gab es traditionell eine Flamingo-Tüte für jeden Mannschaft mit fantastischen Geschenken zum Thema sowie einen köstlichen Flamingo-Kuchen. Ein rundum gelungener Tag, der uns schon jetzt voller Vorfreude auf das nächste Jahr blicken lässt!

Anmerkung von Hexe: Das Turnier fand im Sand statt, aber es wurde nach Hallenregeln gespielt und das BESTE Outfit hatte das „Projekt Sandburg“.

Wir bedanken uns bei
unseren Sponsoren!