Alle Mannschaften befinden sich in ihrer Sommerpause!
Die Damen 2 veranstalten am 16.06.24 ab 9.00 Uhr im Sonnenbad der 3. Flamingo-Cup für Damen.
Previous slide
Next slide

D1 - 14.01.2024: Berg- und Talfahrt an einem Tag

Mit dem ICE und dem Bummelzug nach Burgstädt

Um beim Zugmotiv der letzten Wochen zu bleiben…

Am Sonntag trafen wir uns mit dem Ziel, eine Bergfahrt im nahen Burgstädt anzutreten.

Allen gelang es, den frühen Zug am Sonntag rechtzeitig zu erreichen (der Bahnfahrer war gnädig und wartete auch auf Reisende, die schnellen Fußes die Bahn auf den letzten Drücker noch zu erreichen versuchten) und der Fahrplan war klar: so viele Punkte wie möglich holen, um das Abstellgleis des Abstiegs zu verlassen.

  1. Streckenabschnitt – leicht bergab:

Der Zugabteil wurde besetzt mit Laura, Helene, Nadine, Fee, Nina, Lisa und Kati. Mit Geschwindigkeit und sehenswerten Streckenabschnitten setzte sich der Zug in Bewegung. Julia stieg zu und der erste Hügel schien schaffbar – nur, um gegen Ende doch nochmal leicht bergab zu fahren und neuen Schwung zu holen.

  1. Streckenabschnitt – stark bergauf:

Den Schwung des ersten Abschnitts nutzend ging es nun in eine steile Fahrt bergauf – Hindernisse und Stopps wurden links liegen gelassen. Mit Kraft wurde neu angefeuert und in kurzer Zeit war der Bergabschnitt erreicht.

  1. Streckenabschnitt – steil ins Tal:

Die Fahrt ähnelte sehr dem zweiten Streckenabschnitt – nur leider in die völlig falsche Richtung – wir waren im Tal angekommen.

  1. Streckenabschnitt – wieder bergauf:

Mit neuer Lokführerin – Cori war nun an Bord – wurde nochmal ordentlich Kohle nachgelegt und der Zug ratterte die Hügel wieder hinauf.

  1. Streckenabschnitt – Bummelzug:

Obwohl die Lok kurz vor dem Ziel stand, den ganzen Berg zu erklimmen, wurde der Fahrplan kurzfristig geändert und aus dem ICE ein Bummelzug. Schnaufend wurden einige Haltestellen absolviert, allerdings die letzte, wichtige Endstation erreichte die Bummellok nicht mehr rechtzeitig.

Nun heißt es: ab zum Tanken und Warten in die Werkstatt, damit in zwei Wochen unser wunderschöner glänzender ICE wieder fahrbereit und schnell ist.