Durchwachsene Bilanz vom WE: 7 Spiele - 3 Siege und 4 Niederlagen.
Herren 2 am Freitag: 2 Spiele, 2 Siege, 5 Punkte, 4:1 Sätze - Weiter so!
Herren 1 holen am Samstag aus 2 Spielen, 1 Sieg, 3 Punkte und 3:3 Sätze.
Damen 1 gingen am Samstag komplett leer aus, 2 Spiele, 0 Siege, 0 Punkte und 0:6 Sätze - Kopf hoch!
Damen 2: Am Sonntag holten sie bei einem Spiel, keinen Sieg, 0 Punkte und 1:3 Sätze.
Damen 1: Am 03.12.22 neue Chance beim CVV III auf den 1. Sieg - los gehts!
Voriger
Nächster

Saisonstart Damen II

Am Sonntag (09.10.2022) begann für uns die Saison 2022/2023 mit einem Auswärtsspiel in Sayda. Das alle zum Sonntagmorgen pünktlich 8.00 Uhr in Limbach starteten, war schon die erste sportliche Leistung.

Zum Anpfiff 10.00 Uhr standen Nadine im Zuspiel, Celine auf Dia, Emily und Nora im Hauptangriff und Amy mit Eliana auf Mitte samt Libera Christina auf dem Feld. Die erste Aufregung war nach 10 gespielten Punkten verflogen und wir zogen den Saydaerinnen davon. Pünktlich zur letzten Aufschlagserie wechselten wir Annika ein, die siebenmal den Hammer auspackte – 25:11!

Der zweite Satz blieb bis zur Satzmitte etwas ausgeglichener. Zwar lagen wir immer ein paar Punkte vorn, doch in unsere Annahme schlichen sich ab und zu Fehler ein, auch im Angriff ging immer mal einer weg. Nadines Pässe standen top, also wurde mit vollem Risiko draufgehauen. Egal! Wir waren immer ein paar Punkte vorn und es durfte probiert werden. Emily fand Ihre Linie auf Außen, Annika kam wieder mit dem Hammer und unsere Mitten Amy und Eliana spielten ihr bislang bestes Spiel. Christina wuselte gefühlt überall und hatte jeden Ball. Wieder zogen wir davon – 25:15!

Im dritten Satz kam Lisa für Celine auf Dia, die extra Ihr Familien-Festwochenende unterbrochen hatte, um beim ersten Spiel dabei zu sein. Bis zu unserem 9. Punkt lief alles, dann kam der Totalausfall. Die Saydaerinnen machten 10 Punkte in Folge. Unsere Annahme verweigerte Nadine die Zuarbeit und so ging, wenn überhaupt, nur der Not-Pass raus. Der Saydaer Block stand jedoch gut und wir waren chancenlos. Es brauchte zwei Auszeiten, einen Anschiss und zwei Wechsel um uns wieder zu sortieren. Dann startete die Aufholjagd. Nora und Celine brachten gemeinsam mit Christina die Annahmen ans Netz und vorn konnte wieder verteilt werden. Beim 18:18 waren wir wieder da. Es entwickelte sich ein Kopf an Kopf rennen, bis beim Spielstand 22:22 unsere Nadine einer gegnerischen Spielerin auf unserer Seite auf den Fuß sprang. Leider ein Dauerthema bei uns, eine hinkt immer. Die letzten zwei Punkte machten wir mit ordentlich Wut im Bauch über unser anhaltendes Verletzungspech – 25:23!

Bis zum nächsten Spiel gilt es nun einen Bänderriss auszukurieren und an unserer Angriffshärte zu arbeiten.

SSV Sayda 1863 vs. L.O. Volleys II 0:3 (11:25, 15:25, 23:25)

Wir bedanken uns bei
unseren Sponsoren!

X