Durchwachsene Bilanz vom WE: 7 Spiele - 3 Siege und 4 Niederlagen.
Herren 2 am Freitag: 2 Spiele, 2 Siege, 5 Punkte, 4:1 Sätze - Weiter so!
Herren 1 holen am Samstag aus 2 Spielen, 1 Sieg, 3 Punkte und 3:3 Sätze.
Damen 1 gingen am Samstag komplett leer aus, 2 Spiele, 0 Siege, 0 Punkte und 0:6 Sätze - Kopf hoch!
Damen 2: Am Sonntag holten sie bei einem Spiel, keinen Sieg, 0 Punkte und 1:3 Sätze.
Damen 1: Am 03.12.22 neue Chance beim CVV III auf den 1. Sieg - los gehts!
Voriger
Nächster

DI Saisonvorbericht 2021/2022

Nach Corona-Zwangspause mit Saisonabbruch sind leider einige Abgänge zu verzeichnen. Anne und Lisa H. sind zum CVV gewechselt, Lisa W. orientiert sich in Richtung Dresden. Michi wird ihre Volleyballkarriere beenden, Susi W. ist beruflich zu sehr eingebunden und Nina zog es ebenfalls beruflich in die Schweiz. Das ist natürlich schade für uns, aber wir wünschen euch viel Erfolg!
Es gibt aber auch weitere sehr erfreuliche Nachrichten: Sasa erwartet in der kommenden Saison Nachwuchs. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch :) Außerdem wurde in der Corona-Pause die LOV-Volleyballfamilie gleich um 4 mal Nachwuchs erweitert! Herzlichen Willkommen ihr kleinen Mäuse und auch hier nochmal alles Gute für die kleinen und großen Familien von Jule, Lisa, Steffi und Fee :)
Nach diesen erfreulichen Nachrichten war aber klar: Neben Trainer Norbert würden für die kommende Saison Krissi, Helene, Susi, Anna, Kati und Julia bleiben, die im LOV-Trikot starten – leider gerade so eine spielfähige Mannschaft und keine Option für eine komplette Saison. Die Mädels und Norbert setzten alle Hebel in Bewegung und es konnten tatsächlich einige neue und alte Gesichter (wieder-)gewonnen werden: Nadine unterstützte vor ihrer Baby-Volleyballpause die Damen 2 und wird nun mit in der Sachsenklasse starten. Herzlich willkommen! Unsere Janine wird die LO-Volleys nach einer Pause ebenfalls wieder auf der Zuspielposition unterstützen. Genauso wie Anka, die nach einigen Saisons bei Zschopau wieder das alte LOV-Trikot anziehen wird. Willkommen zurück! Außerdem dürfen wir zwei weitere neue Gesichter begrüßen: Marietta kommt aus der Frankenberger Herren-Mannschaft zu uns und Michaela juckt es nach ihrer Volleyballpause ebenfalls in den Fingern, um Bälle auf der Zuspielposition zu verteilen. Herzlich willkommen ihr beiden bei den LO-Volleys!
Somit wurde die Sachsenklasse gemeldet. Vielleicht lässt sich auch der ein oder andere Trainingsgast ja noch überzeugen mit in den aktiven Spielbetrieb einzusteigen :)
Damit steht Norbert mit der Mannschaft vor der Herausforderung, die zusammengewürfelten Mädels zu einer Mannschaft mit einheitlichem Spielsystem zu formen. Darauf wurde in den letzten Wochen fleißig trainiert. Trainingsschwerpunkt war neben technischen Einzelelementen, soweit es ging, die Mannschaftstaktik im Sechser. Diese ist jedoch nicht immer einheitlich, denn es wird aufgefallen sein: Mit den vorgestellten Spielerinnen wurden bis auf die Zuspiel-Positionen keine weiteren genannt. Das war kein Fehler, sondern Absicht, denn die meisten Spielerinnen der LOV Damen werden sich auf 2 mindestens Positionen spezialisieren. Damit soll aus dem Mannschaftsrepertoire flexibel auf den Gegner reagiert werden können. Das heißt wir bleiben spontan und ihr dürft immer überrascht sein wie wir spielen :)
Der erste Spieltag wird am Sonntag, den 19.09.2021 ab 12.00 Uhr in Ortsmannsdorf stattfinden. Im zweiten und dritten Spiel des Tages geht es gegen erst gegen die Ortmannsdorfer Mädels und gegen den GLVC. Die LOV-Mädels konnten die letzte Begegnung gegen Ortmannsdorf für sich entscheiden. Die Mädels vom GLVC sind in der „Vor-Corona“-Saison aufgestiegen und stehen aus der letzten verkürzten Saison mit einer Bilanz von 3:2 ähnlich da wie die LO-Volleys. Beide Mannschaften werden sich aber in der Pause neuformiert haben und sich genauso darauf freuen, endlich wieder auf dem Volleyballfeld stehen zu dürfen wie wir! Es zeichnen sich also zwei spannende Matches mit besonders viel Spielfreude von allen ab! Wir freuen uns wie immer über jede Unterstützung von der Zuschauertribüne, also kommt vorbei: Los geht es wahrscheinlich gegen 14.00 Uhr in der Kleistturnhalle in Lichtenstein.

Wir bedanken uns bei
unseren Sponsoren!

X