Durchwachsene Bilanz vom WE: 7 Spiele - 3 Siege und 4 Niederlagen.
Herren 2 am Freitag: 2 Spiele, 2 Siege, 5 Punkte, 4:1 Sätze - Weiter so!
Herren 1 holen am Samstag aus 2 Spielen, 1 Sieg, 3 Punkte und 3:3 Sätze.
Damen 1 gingen am Samstag komplett leer aus, 2 Spiele, 0 Siege, 0 Punkte und 0:6 Sätze - Kopf hoch!
Damen 2: Am Sonntag holten sie bei einem Spiel, keinen Sieg, 0 Punkte und 1:3 Sätze.
Damen 1: Am 03.12.22 neue Chance beim CVV III auf den 1. Sieg - los gehts!
Voriger
Nächster

D2 Erstes und letztes Heimspiel 2022

Die letzten beiden Spiele der Saison 21/22 konnten wir endlich wieder vor heimischer Kulisse austragen! Darauf hatten wir uns schon lange gefreut und dementsprechend auch richtig Bock, nochmal Spaß zu haben und alles für unser Team zu geben :)

Unser erster Gegner war die SG Gersdorf/Lichtenstein. Punkt 19:00 Uhr wurde die Partie mit vollem Publikum angepfiffen. Wir starteten mit folgenden Spielerinnen in den ersten Satz: Nadine im Zuspiel, Emily und Thyra auf Außen, Eliana und Nora auf Mitte und die Libero-Position besetzte wie gewohnt unsere Christina.

Wir kamen gut ins Spiel rein, hatten aber dann besonders mit der Annahme zu kämpfen. Durch Wechsel und bessere Aufschläge gelang es uns wieder aufzuholen und uns mit einem knappen 25:23 geschlagen zu geben.

In Satz 2 wechselten wir nochmal durch und fingen gleich an am Gegner dran zu bleiben. Das gelang uns durch gute Spielzüge mit wirksameren Annahmen und das genaue Auge auch zunehmend besser, sodass wir immer mit ein paar Punkten vorne lagen. Doch dann passierte beim Spielstand von 24:21 das Unglück: Unsere Nummer 10 Annika war umgeknickt und musste umgehend das Spielfeld verlassen. Das hatte uns natürlich sichtlich mitgenommen, doch auch die Gegner waren beeindruckt, denn nach längerer Verletzungspause machten wir den letzten Aufschlag, der zum Sieg des 2. Satzes führte.

Der Ausfall von Annika machte sich im 3. Satz bemerkbar. Wir spielten unkonzentriert, die Kommunikation hat teilweise gefehlt und wir nutzten unsere Chancen nicht. So hatte die SG Gersdorf/Lichtenstein ein leichtes Spiel und konnte den Satz mit 25:15 für sich entscheiden.

Um im letzten und entscheidenden Satz nochmal was zu reißen, wechselten wir die Spielerinnen und Positionen, die möglich waren. Zunächst lieferten wir uns ein Kopf an Kopf Rennen mit dem Gegner, doch leider konnten wir diese Konstanz nicht halten und die SG Gersdorf/Lichtenstein zog mit starken Angriffen und Legern davon bis zum Spielstand von 25:15. Somit mussten wir uns mit dem Ergebnis von 3:1 geschlagen geben.

Auch wenn wir dieses Spiel nicht gewinnen konnten, hat es allen Beteiligten Spaß gemacht und wir freuen uns auf die kommende Saison!

Wir bedanken uns bei
unseren Sponsoren!

X