L.O. Volleys e.V.

Die ersten Punkte sind da!

19. 09. 29
geschrieben von: Jens Stallinger

Die Saison hat für die 1. Herrenmannschaft der L.O. Volleys begonnen!

Am Samstag den 28.09.19 begann die Saison gegen den Absteiger aus der Landesklasse SV Hennersdorf und den Aufsteiger aus der Bezirksklasse die SI-Volleys.



Das erste Spiel des Tages ging gegen den Hennersdorfer SV. Wir hatten schon oft gegen Hennersdorf gespielt und wussten dass Sie nicht leicht zu schlagen sind. Das sollte sich auch wieder bewahrheiten!

Der 1. Satz begann mit vorsichtigem Abtasten auf beiden Seiten. Wir erwischten aber einen guten Start mit sicheren Aufschlägen und einer stabilen Annahme aus der unser Zuspieler alles machen konnte. Angriffe und Block funktionierten somit konnten wir uns absetzen und die Hennersdorf bei einem Stand von 7:13 in die erste Auszeit zwingen. Nach der Auszeit lief es bei uns weiterhin gut und wir beendeten den 1. Satz nach 16 Minuten mit 25:13 für uns. Wir wussten dass es so nicht weiter gehen würde! Dazu ist Hennersdorf zu erfahren und spielstark.

Im 2. Satz lief nicht mehr alles perfekt. Es häuften sich die Annahme- und Aufschlagfehler und so liefen wir schnell einem 5-6 Punkte Rückstand hinterher. Nach 2 Auszeiten und 2 Wechseln hatte Hennersdorf den Satz für sich mit 25:18 entschieden. Also alles auf Anfang.

Der 3. Satz spielte sich auf Augenhöhe ab. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen.

Bis auf eine kurze Schwächephase unsererseits die uns zu einer Auszeit bei 8:14 zwang.

Diese Phase konnten wir überwinden und zwangen Hennersdorf in eine Auszeit beim Stand von 14:13. Danach blieb es bis zum Schluss spannend. Aber Leider war das Glück auf der Seite von Hennersdorf und Sie gewannen den Satz mit 25:22 nach 25 Minuten.

Im 4. Satz hatten wir ein paar kleine Umstellungen vorgenommen und es lief besser.

Wir konnten uns durch gute Aufschläge mit 7:1 absetzen. Wir spielten unseren Stiefel so weiter bis zum Stand von 18:8 für uns. Dann folgte ein tiefes Tal. Unsere Aufschlagquote ging in den Keller und Hennersdorf kämpfte sich zurück. Wir nahmen unsere erste Auszeit bei 18:12 und die zweite Auszeit bei 20:18. Somit war alles wieder offen. Wir fingen uns aber wieder und konnten den Satz nach 27 Minuten mit 25:23 für uns entscheiden. Der 1. Punkt der Saison war eingetütet. Wir wollten aber auch den 2. Punkt haben. Also konzentrieren und ab in Satz 5. 

Satz 5 begann wieder auf Augenhöhe. Um jeden Punkt wurde gekämpft und wir wechselten die Seiten beim Stand von 8:7 für Hennersdorf. Beim Stand von 10:12 für uns nahmen wir unsere 1. Auszeit. Das war der Startschuss zum für die Aufschlagsserie für unser „Capitano“ der 5 Aufschläge zum Gegner brachte. Durch starken Kampfgeist hatten wir unseren 1. Sieg und 2 Punkte in der Tasche. Das war ein hartes Stück Arbeit gegen Hennersdorf, aber es hat viel Spaß gemacht.

 

Das 2. Spiel des Tages ging gegen den Aufsteiger die SI – Volleys aus Freiberg. Die SI-Volleys wollten bei uns Punkte mitnehmen, da hatten wir aber was dagegen. Es wurde ein auf beiden Seiten hart umkämpftes Spiel um jeden Punkt.

Wir hatten die Aufstellung etwas verändert um die Kräfte etwas zu schonen. Im ersten Satz legten die SI-Volleys gleich richtig los. Wir waren 0:6 hinten und mussten unsere 1. Auszeit nehmen. Das hatte leider nicht den gewünschten Effekt. Unsere Annahme hatte Probleme und die Angreifer hatten auch kein Glück. So mussten wir beim Stand von 7:16 einen Wechsel vornehmen um wieder etwas Stabilität in unsere Annahme zu bekommen. Es zeigte Wirkung. Durch 2 Super Aufschlagsserien konnten wir den Abstand verkürzen und waren wieder dran. Die 2. Auszeit nahmen wir beim Stand von 20:22. Kurz nochmal durchatmen und die Richtung vorgeben. Es klappte und wir holten uns einen verloren geglaubten Satz mit 25:23. Der erste Satz war unser.

Der zweite Satz war ausgeglichener. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und der Satz endete nach 23 Minuten mit einem Stand von 25:23 für uns. Den zweiten Satz hatten wir auch und damit 1 Punkt auf dem Habenkonto.

Im dritten Satz waren die Beine schwer und der Kopf wahrscheinlich schon beim Siegesbier, also nochmal kurz die Aufstellung etwas verändert um einigen Spielern ein Pause zu gönnen. Wir verschliefen den Anfang und sind den ganzen Satz immer 4 – 6 Punkte hinter hergejagt. Die SI – Volleys konnten uns mit Aufschlägen und Angriffen unter Druck setzen. Unsere Annahme war mal wieder kurz in ein tiefes Tal verschwunden. Somit gewannen die SI – Volleys nach 21 Minuten den dritten Satz mit 25:18.

Wenn wir heute keine 10 Sätze spielen wollten mussten wir uns zusammenreißen und nochmal alles raushauen was ging. Gemacht, Getan! Die Aufstellung etwas verändert und ausgeruhte Kräfte mit aufs Feld genommen.

Unsere Aufschläge und die Annahme wurden stabiler. Die Angriffe landen im Feld und ab und zu wurde im Block einer ordentlich weggepflückt. Die SI – Volleys mussten ihre 1. Auszeit beim Stand von 9:14 nehmen. Dann waren wir etwas zu unkonzentriert und nahmen eine Auszeit beim Stand von 14:12. Um jeden Punkt wurde gekämpft bis wir beim Stand von 22:22 wieder an den Aufschlag mussten. Und 3 schöne präzise Aufschläge später waren wir endlich am Ziel. Der Sieg!

Wir gewannen das Spiel mit 3:1 gegen die SI – Volleys und hatten weitere 3 Punkte auf unserem Konto.

Unterm Strich ist zu sagen: 2 Spiele, 9 Sätze und 5 Punkte sind ein guter Start in die neue Saison.

Aber wir müssen noch einiges im Training tun!

Es waren 2 spannende Spiele mit vielen guten Aktionen auf beiden Seiten. Super Werbung für unseren Sport. 

Es spielten für die L.O. Volleys: Holger, Dirk, Rene, Lars, Thomas, Vincent, Rene, Dirk und Jens