L.O. Volleys e.V.

Die Punkte sind nicht weg, die hat nur jetzt jemand anderes!

18. 11. 13
geschrieben von: Lars Schneider

So geschehen am 27.10. zum ersten Heimspieltag der L.O. Volleys gegen unsere Freunde aus Mauersberg, als die schon sicher geglaubten drei Punkte, in letzter Sekunde umverteilt wurden!

Die Volleys legten los wie die Feuerwehr und spielen zwei starke erste Sätze und lagen im Dritten mit 19:14 in Front! Alle schienen sich sicher, den Heimdreier im Sack zu haben! Dann plötzlich, verlor man komplett den Faden und die Mauersberger konnten durch ein 26:24 auf 2:1 verkürzen. Die drei Punkte waren immer noch drin sagte man sich, man würde sie nur einen Satz später eintüten! Eine unglückliche Verwechslung auf dem Aufstellungszettel zum vierten Satz, sorgte dann leider für einige Unruhe und Verwirrung im Spiel der Volleys. Dies konnte die SGM mit ihrer spielerischen Klasse natürlich gnadenlos ausnutzen und mit 25:23 zum 2:2 ausgleichen! Aber wenigsten die zwei verbliebenen Punkte wollte man sich nicht nehmen lassen, sagte man sich! Doch auch hier kam es anders! Im entscheidenden fünften Satz ging nichts mehr auf Seiten der Limbacher und die SG zog davon. Mit einem deutlichen 15:9 holte sich Mauersberg den Auswärtssieg und bewies einmal mehr die These: Abgerechnet wird zum Schluss!

Angestachelt vom Ausgang des schon traditionellen Fünf-Satz-Krimis gegen Mauersberg wollte man gegen Union Milkau mehr Zählbares holen! Leider ging der erste Satz direkt mit 25:21 an den Gast! Nun war das Blutdruckgerät mit der Anzeige absolut überfordert und die Volleys drehten richtig auf und spielten ganz starken Volleyball! Der zweite Satz ging mit 25:23 nach Limbach! Wie im Rausch mit super tollen Heimfans als Unterstützung, holte man sich Durchgang drei mit 25:16! Auch hier war der Heimdreier schon in Sichtweite! Aber Milkau ist eben Milkau und gibt sich nicht einfach so geschlagen! Nach dem nunmehr schon neunten Satz für die Volleys, hieß es daher ebenso deutlich 25:17 für die Unioner und damit 2:2 Ausgleich! Es musste also auch hier der Tiebreak entscheiden! Die Volleys konnten deutlich stärker agieren als im ersten Spiel und es war ein unfassbar enger Satz! Das knapp bessere Ende hatte leider wieder der Gegner! Der SV UM holte sich den fünften Satz mit 17:15 und feierte einen Auswärtssieg!

Am Ende des Spieltages standen beachtliche Zahlen in den Protokollen, zehn Sätze, eine Spielzeit von 3h:37min und 427 ausgespielte Punkte! Die Zuschauer haben zwei starke und enge Matches gesehen! Bezirksliga at it’s best!

 

Ahoi

Euer Nils aus’m Vorstand!